Startseite
    Getränke
    Suppe
    Soßen
    Beilagen
    Anderes
    Hauptgericht
    Zwischendurch
    Süßspeise
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/kadermom

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Möhrencurry

Man nehme:
eine große Kartoffeln, festkochende Sorte
drei oder vier Möhren
eine Zwiebel

Man gebe ein wenig Öl in eine Pfanne, schneide die Zwiebeln klein, gebe sie in die Pfanne, würze sie kräftig mit Salz und Pfeffer und brate sie, bis sie lecker aussehen.
Danach wird die Kartoffel in kleine Würfel geschnitten, die ebenfalls in die Pfanne gegeben und etwas angebraten werden. Und noch einmal würzt man mit Salz und Pfeffer und Curry. Viel Curry. Dann gibt manetwa ein Glas Wasser in die Pfanne (das sollte jetzt laut zischen und brodeln) und schneidet derweil alles köchelt und lecker klingt udn asusieht die Möhren in kleine Würfel, nachdem man sie geschält hat. Zuletzt würzt man, schmeckt ab, und gibt noch ein wenig Milch hinzu.
9.8.06 22:20


Dampfnudeln

Dampfnudeln


-500g Mehl
-20g Hefe
-ca. 1/4l lauwarme Milch
-40g Butter
-1 Ei
-1 Löffel Zucker
-1 Prise Salz

für die Pfanne (hoher Rand, mit Deckel)
-1/4l milch
-60g Butter



Fertigung des Teiges:
-lauwarme Milch mit dem Zucker und der Hefe vesetzen
-zum Mehl geben
-Butter dazu
-Salz und Ei dazu
-Teig an einem warmen Ort (z.B. ofen auf niedriger Stufe) gehen lassen


Pfanne vorbereiten:
-Pfanne einbuttern
-Milch bereitstellen
-Küchenhandtuch naß machen (wird später zur abdichtung um den Topfdeckel geschlungen)


Dampfnudeln formen:
-kleine Teigbälle machen (wirklich etwa zwischen golf- und tennisballgroß)
(sie gehen sehr stark auf)

-Teigbälle in die Pfanne geben (nicht zu dicht)
-Milch in die Pfanne füllen
-Restbutter in die Pfanne pitzeln
-Deckel auf die Pfanne setzen
-nasses küchenhandtuch über den Deckel binden
-dafür sorgen, dass das Handtuch fecht bleibt (Feuergefahr!!)
-bei kleiner Hitze ca. 3/4h-1h garen
-Hefeklöße gehen auf und werden fluffig-gar

z.B. mit Vanillesoße servieren
3.7.06 23:19


Thunfischsoße

-1 Dose Thunfisch (in Öl)
-Schmand oder Creme Fraishe
-1 Bund Frühlingszwiebeln
-Hühnerbrühe oder Hühnerfond (ersatzweise Gemühsebrühe)
-heißes Wasser
-Pfeffer
-Worcester Sauce
-Sahne
-weißer Soßenbinder
-evtl. Sherry


-die Frühlingszwiebeln waschen und dann auf zwei Arten schneiden:
-->den weißen Teil (Zwiebel): in feine Ringe
-->das grünzeug: in Streifen
-Zwiebelringchen zusammen mit dem Thunfisch (und einem Teil seines Öls) in einer Pfanne erhitzen, bis sich die Röststoffe entfalten)
-später mit Hühnerbrühe (gelöst in heißem Wasser oder aus dem Glas) bzw. Fond oder Gemüsebrühe übergießen
-Grünzeug hinzu
-Deckel drauf
-Schmand bzw. Crème Fraishe hinzu
-Sahne hinzu
-würzen, abschmecken
-verdicken
-fertig
-passt gut zu Nudeln
1.7.06 12:04


Pfannekuchen (süß)

-175g Mehl
-1/2l Milch
-1/2 Päckchen Puddigpulver

==> verquirlen
==> Zusammen 1/2h quellen lassen


+4 bis 6 Eier
+1 Prise Salz
+etwas Zucker
+evtl. Vanillezucker

==> dazu

Ergibt den fertigen Teig.
Etwas Öl in die Pfanne geben und je ca. 1 Kelle Teig backen.
auf den noch flüssigen Teig können Blaubeeren hinzu gestreut werden oder Apfelscheiben aufgelegt.

1.7.06 12:03


Kürbiscremesuppe

-1 Kürbis (Kreiselkürbis oder so, der ist orange und etwa Fuß- bis Medizinballgroß)
-Gemüsebrühe
-Wasser
-Schmand
-Maggi

-->warten, bis ungefähr Oktober ist
-->den Kürbis zunächst schälen, entkernen und dann in kleinere Spalten schneiden
-->Wasser aufsetzen und es in Gemüsebrühe verwandeln
-->Kürbisstücke hineingeben und garen
-->zwischendurch testen, ob der Kürbis schon schön weich ist (es duftet und das vorher ach so harte Fruchtfleisch wird butterweich)
-->mit einer Schöpfkelle die Kürbisstücke heraus fischen
-->mit einem Löffel verrühren (das ganze ist so zart, dass es sich wie Kartoffelbrei verhält)
-->Schmand hinzu geben, erneut rühren
-->mit Maggi abschmecken
-->genießen, das ist ein Befehl

30.6.06 22:07


Armer Ritter

-Toastbrot
-Ei(er)
-etwas Milch
-Zucker&Salz
-Öl für die Pfanne

Das Ei/ die Eier in einen tiefen Teller schlagen und mit etwas Milch verquirllen.
Je nachdem, ob es herzhaft oder süß werden soll, eine Prise Salz und Zucker hinzu geben oder mehr Zucker.
Toastbrotscheibe in die Masse legen, wenden. Das Toast saugt sich voll. Scheiben in Öl braten.
Schmeckt so ähnlich wie Pfannekuchen.
30.6.06 21:56


Fantakuchen

Zutaten:
4 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker (ich nehm bloß eine)
3-5 Eier (je nach Tassengröße, ich nehm immer viele)
3/4 Tasse Öl
1 Tasse Fanta
1 Päckchen Vanillezucker (s.u.)
1 Päckchen Backpulver (es sei denn es sind verdammt große Tassen, dann mehr)
---
1-2 Gläser Kirschen (ich nehm defintiv mindestens zwei)
Zitrone
Puderzucker
Smarties
-------

Erst alles Trockene mischen, dann alles Naße dazu, verquierlen.
Die Hälfte des Teiges auf ein eingefettetes Backblech verteilen, dann Kirschen drüber streuen und mit der anderen Teighälfte abdecken.
Im Umluftherd ca. 25-35min. (meiner braucht immer länger, also zwischendurch gucken und testen) bei 180°C backen.
Später Zitronensaft mit Puderzucker mischen und damit glasieren und Smarties drauf streuen, das sieht lustig aus und schmeckt gut : ).
30.6.06 21:08


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung