Startseite
    Getränke
    Suppe
    Soßen
    Beilagen
    Anderes
    Hauptgericht
    Zwischendurch
    Süßspeise
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/kadermom

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rotweinkuchen

-175g Zartbitterschokolade
-300g Butter o. Magerine
-300g Zucker
- 2 Päckchen Vanillin- Zucker bzw. die entsprechende Menge an echtem Vanillezucker
-6 Eier
-1 bis 2 Teel. Zimt
-3 Teel. Kakao
-400g Mehl
-1 ½ Päckchen Backpulver
-¼ L trockener Rotwein
-1 bis 2 Teel. Puderzucker
-Fett/ Paniermehl für die Form




150g Schoko grob hacken, Zucker u. Vanillezucker in Butter bzw. Magerine mit dem Schneebesen des Handrührers schaumig schlagen. Eier trennen (da muss ich immer spontan an die kleinen Strolche denken). Eigelb nacheinander in das Fett-Zucker-Gemisch rühren. Zimt +Kakao ebenfalls unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Rotwein unter den Teig geben. Eiweiß steif schlagen und mit der Schokolade vorsichtig unter den Teig ziehen. In eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform (d=26 cm) mit Rohrbodeneinsatz geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (175°C) ca. 1 ¼ Stunden backen. Auskühlen lassen. Aus der restlichen Schokolade mit dem Sparschäler Röllchen schneiden. Kuchen aus der Form nehmen und mit Schoko und Puderzucker bestreuen. Ergibt ungefähr 24 Scheiben.
28.9.07 19:07


Gorgonzolasoße

Zutaten (für zwei Personen):
4-5 Frühlingszwiebeln
Gemüsebrühe (Brühwürfel in einer Tasse heißem Wasser lösen)
Sahne
Gorgonzola (etwa eine Hand voll, würfeln)
Schmand
Öl

Zubereitung:
Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
Brühe ansetzen.
Gorgonzola würfeln.
Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
Gorgonzolawürfel hinzu geben, die Würfel schmelzen.
Etwas Brühe dazu.
Sahne und Schmand nach Geschmack hinzu, etwa bis eine cremige Soße entsteht. mit dem Pfannenwender durchrühren.

Passt gut zu: Gnocci oder Nudeln
24.3.07 23:15


Selbstgemachter Erdbeer-Limes

Man braucht:
500g frische Erdbeeren
den Saft einer Limette
Erdbeersirup
Wodka

Man beginnt damit, dass man die Erdbeeren putz, halbiert und dann püriert. Die folgenden Zutaten fügt man nach eigenem Geschmack hinzu, ich probiere auch das jedesmal ne neue Mischung aus. An folgende Mengen kann man sich ganz gut orientieren:
-den Saft einer Limette
-250ml Wodka
-6 El Erdbeersirup

Das ganz dann nochmal durchpürieren, in eine Flasche füllen und fertig.

Noch ein paar kleine Tipps:
- Vor dem Verzehr die Flasche einmal gut durchschütteln
- Richtig lecker wird es, wann man in das Glas, aus dem man trinkt, noch einen kräftigen Schuss Vanille-Sauce hinzufügt
12.1.07 20:44


Mousse au Chocolat

Man braucht:
6 Eier
3 EL Zucker
400g Schokolade
500 ml Sahne
etwas Wasser

Man beginnt damit, dass man die Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringt. Als sehr lecker hat sich eine Mischung aus 200g Rittersport Edelbitter und 200g Zarbitter-Kuvertüre erwiesen. Nebenbei trennt man die Eier und rührt die Eigelb zuerst mit 6 EL heißen Wasser schaumig und mischt dann noch den Zucker hinzu. Nachdem die Schokolade komplett geschmolzen ist, vermischt man sie mit der Eigelbmasse. Nun schlägt man die Eiweiß steif und rührt sie unter, danach macht man das gleiche mit der Sahne. Das Mousse sollte nun für einige Stunden in den Kühlschrank, damit es seine typische Konsistenz erhält.

Noch ein paar kleine Tipps:
- Man kann auch eine kleiner Menge an Sahne nehmen, dem Geschmack tut es keinen Abbruch und das Mousse ist nicht so mächtig
- Beim Schmelzen der Schokolade sollte man drauf achten, dass sie nicht zu heiß wird. Man kann die richtige Temperatur leicht, indem man ein Messerspitze oder einen Löffel kurz eintaucht und dann an die Lippe hält. Wenn sich die Schokolade kühl anfühlt, dann hat sie die passende Temperatur
12.1.07 20:33


Fruchteis

Man benötigt:
Tiefkühlfrüchte
Honig
Zitronensaft
Milch oder Wasser nach Belieben


Die Tiefkühlfrüchte gibt man in ein hohes Gefäß und lässt sie dort eine halbe Stunde oder fünf MInuten in der Mikrowelle auftauen. Dann gibt man Honig und Zitronensaft nach Geschmack und ein weniger Wasser oder Milch oder beides gemischt dazu und prüriert es.
(Schmeckt besodners gut mit Heidelbeeren. )
9.8.06 22:31


Vanillekaffee

Mit einigen Tropfen Backöl Buttervanille im Kaffeepulver lässt sich Kaffee sehr schön verfeinern. Für Süßmenschen geht auch einfach Vanillezucker.
Ebenfalls lecker als Kaffeegewürz:
Kardamom
Chili
Curry
Orangenaroma

Viel Spaß beim Rumprobieren!
9.8.06 22:26


Eistee "mit Einlage"

Gekaufter Eistee ist für gewöhnlich pappig süß, und daher - obwohl sehr lecker - zum Durstlöschen im Sommer eher ungeeignet.
Der Griff zur Teekanne ist also gefragt!
Man wähle eine leckere Sorte Früchtetee aus, gieße die Menge Tee, die man normalerweise für einen ganzen Liter nimmt, mit etwa einer Tasse Wasser auf, und lasse sie etwas zu lang ziehen. Dann wirft man die Teebeutel weg, gießt den Tee in eine Kanne und füllt diese mit Wasser auf. Das ganze stellt man über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten morgen wirft man ein paar Tiefkühlerdbeeren anstelle von Eiswürfeln hinein, die schmilzen dann langsam beim Trinken und man kann sie hinterher schön verputzen.
9.8.06 22:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung